We proudly present: Die NORBOYS Kollektion

We proudly present: Die NORBOYS Kollektion

incylence socken kollektion mit kristian blummenfelt und gustav iden
Ein schnelles Team. Fotocredit: Marcel Hilger

We proudly present: Die NORBOYS Kollektion

Wie stolz und glücklich wir darüber sind, dass Kristian Blummenfelt und Gustav Iden seit diesem Jahr Teil des INCYLENCE-Teams sind, ist lange kein Geheimnis mehr. Passend zum Launch der ersten NORBOYS-Kollektion wollen wir euch erzählen, wie die Zusammenarbeit entstanden ist und was es mit den Begriffen „Tjommi“ und „Vinne“ auf sich hat.

Für uns war klar, dass wir in diesem Jahr auch auf dem internationalen Markt aktiver werden möchten und am liebsten ein Team sponsern wollten. Da kamen die beiden Norweger wie gerufen.

Aber wie entstand eigentlich der Kontakt? Während wir, Max und Alex, im vergangenen Jahr bei der Challenge Roth waren, fand gleichzeitig in Hamburg das ITU-Rennen statt, bei dem auch Kristian und Gustav an den Start gingen. Eine unserer Hamburger Verkäuferinnen schickte uns dann ein Bild, wie die beiden Norboys die Curls Tricolore in der Hand hielten. Auf dem Rückweg aus Roth bekamen wir von Gustav ein Trainingsvideo, in denen er die Socken trug und etwas wie „These socks are amazing!“ in die Kamera rief. Das Feuer in uns war geweckt!

Wir sind Weltmeister

Vor der 70.3 WM in Nizza war Gustav wohl eher den Insidern ein Begriff, während Kristian aufgrund seines 70.3 Weltrekords und großer Sponsorenverträge schon einer breiteren Masse bekannt war. Die Gespräche über eine Zusammenarbeit begannen schon vor der WM, weshalb wir das Rennen schon als kleine Norwegenfans verfolgten. Die finalen Gespräche erfolgten aber erst nach Gustavs WM-Sieg.

Schweiß und Spaß bei den Dreharbeiten unserer Videos. Fotocredit: Marcel Hilger

Nachdem Alex Anfang des Jahres in Bergen, der Heimat der beiden Jungs war, und wir die Zusammenarbeit offiziell verkündet haben, bekamen wir sehr viel positives Feedback. Aber wir wurden auch immer wieder gefragt, warum wir denn Kurzdistanzler sponsern, die im Rennen sowieso keine Socken tragen. Das ist natürlich eine berechtigte Frage, allerdings ging es uns nicht darum, dass die Socken ständig zwanghaft in die Kamera gehalten werden sollen. Wir wollten Athleten in unser Team holen, deren Persönlichkeiten zu uns passen. Athleten, die sich auch mal nicht ganz so ernst nehmen, aber trotzdem voll auf Performance und Teamgeist setzen.

Ran an die Farben

Zusammen mit den Jungs haben wir uns dann für vier verschiedene Designs entschieden. Uns war es wichtig, dass die Designs sowohl zu uns, als auch zu den Jungs passen. Entsprechend der INCYLENCE-DNA spielen wir auch bei dieser Kollektion mit geometrischen und dynamischen Elementen und bleiben uns nach wie vor zu 100% treu. Die Farben und teilweise auch die Formen sind an die norwegische Flagge angelehnt. Die kurzen TRIATHLON-Socken tragen den Namen „Vinne“, was auf Deutsch so viel wie Sieg bedeutet. Die lange Variante erzeugt mit dem Namen „Tjommi“, was übersetzt Kumpel heißt, ein Zugehörigkeitsgefühl. Wenn du die Socke trägst, sollst du dich so fühlen, als wärst du ein Tjommi von Kristian und Gustav. Die RUNNING-Socken tragen die Namen NORBOYS Long und NORBOYS Short, was in Kombination mit den norwegischen Namen einen echt coolen Mix ergibt. Insgesamt sind wir super happy darüber, die Jungs in unserem Team zu haben und euch die erste NORBOYS-Kollektion präsentieren zu können.

Diskussionen über die Designs der Norboys mit Alex. Fotocredit: Marcel Hilger

Fühlen sich gut an. Fotocredit: Marcel Hilger

Norboys happy, wir sind happy, alle happy. Fotocredit: Marcel Hilger

Laissez un commentaire

* Champs obligatoires