SALE Shop selected styles for only €14
Auf ein Neues...

Auf ein Neues...

Dass es gerade aus sportlicher Sicht ein besonderes Jahr wird, steht in jedem Fall schon fest. Die Olympischen Spiele in Paris werfen längst ihre Schatten voraus und schwingen quasi schon beim Aussprechen der Jahreszahl 2024 mit. Irgendwie ist nach den verschobenen Corona-Spielen in Tokio das Bedürfnis unter den Sportfans umso größer, ein Event der Extraklasse zu erleben, bei dem alles irgendwie alles mal wieder so ist wie früher. 

Read more
Quo vadis

Quo vadis

Mit neuem Trainer, neuem Team und neuen Zielen neigt sich ein lehrreiches Jahr dem Ende zu. Nachdem ich zwei Monate Blut gehustet und den Sommer über beinahe den Spaß am Triathlon verloren habe, bin ich heute dankbarer denn je und freue mich sehr auf ein Weihnachtsfest im Kreise meiner Liebsten. Trotz EOY-Stress.

Read more
Offseason sucks

Offseason sucks

Es gibt wenige Dinge, bei denen meine Vorstellung und die tatsächliche Realität so weit auseinanderdriften, wie bei dem Wort „Offseason“. Besonders gegen Ende der Saison male ich mir das in meiner Fantasie ganz wunderbar in den buntesten Farben aus: Endlich ein paar Wochen nichts als Dolce Vita. Nach Lust und Laune in den Tag hineinleben. Leckeres Essen und Trinken konsumieren. In maßlosen Portionsgrößen. Schlafen. Viel schlafen. Und all die anderen schönen Dinge tun, für die man sonst einfach keine Zeit hat.

Read more
Der richtige Weg

Der richtige Weg

Ganz grundsätzlich sollten wir Entscheidungen als eine Chance der Selbstwirksamkeit verstehen. Wäre jede Entscheidung offensichtlich, ja wo hätten wir dann noch die Möglichkeit, unseren Reiseweg selbst zu gestalten. Ich will ehrlich sein. Dies fiel auch mir in den letzten Wochen schwer. Das Leben suchte mich heim und so galt es, Weichen zu stellen. Eine Fülle an Umstellungen und eine damit verflochtene Neuadjustierung. Nichts, wofür man sich schämen müsste. Denn die einzige Konstante im Leben unser aller ist und bleibt: Die Veränderung.

Read more
"Ich hab Schiss!"

"Ich hab Schiss!"

Das Gebäude der Universität, an der ich studiert habe, war ein Brutalismus-Betonklotz, wie er im Buche steht: Ziemlich hässlich, ziemlich dunkel, f...

Read more
Vom Scheitern

Vom Scheitern

Rückschläge gehören einfach dazu, so intensiv uns die Gefühlswelt auch heimsuchen mag. Ein Geheimrezept hiergegen gibt es nicht. Vor allem, wenn äußere Einflüsse maßgebend sind, hilft neben dem Abstecher ans Meer höchstens die allweise Botschaft, das nächste Hoch umso mehr genießen zu können. Als ein Typ Mensch, der es liebt, Dinge unter Kontrolle zu haben, stürze ich mich nun wieder ins Training. Talent ist harte Arbeit und wie sagte doch Mama immer: „Wo sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine neue.“ Und vielleicht führt sie uns in ein und dasselbe Gebäude.

Read more
Stufen

Stufen

In dieser Geschichte geht es um mehr als einen Gebrauchsgegenstand, der den Aufstieg zum stylishen Lifestyleprodukt geschafft hat und nun seinen Weg zu einer ständig wachsenden Menge an KonsumentInnen findet. Es geht um die Menschen hinter einem Projekt, das sie aus dem Nichts heraus zum Leben erweckt haben und am Ende selbst daran gewachsen sind, sich entwickelt und ja, auch neu erfunden haben.

Read more
Anlaufschwierigkeiten

Anlaufschwierigkeiten

Ein neuer Trainer und damit verbunden ein System, welches meine Gesundheit vor die Erfüllung von Rahmentrainingsplänen stellte, eine arbeitsintensive neue Herausforderung, welche eine Neuüberarbeitung meiner Technik vorsah und in dessen Zusammenhang ich mich in mein erstes Solo-Trainingslager ins Schweizer Engadin begab. Gleichzeitig aber auch Gewissensbisse: Habe ich meine Trainingsgruppe im Stich gelassen?

Read more
Ready or not

Ready or not

Ehe man sich‘s versieht, stehen die ersten Rennen vor der Tür und sportliche Highlights, die gerade eben doch noch in weiter Ferne lagen, rücken mit einem Mal in unvorstellbarer Geschwindigkeit näher. Längst befinden wir uns mitten in der Zeit des Jahres, in der man an jedem Wochenende und gelegentlich sogar unter der Woche vor dem Dilemma steht, welches der vielen Sportevents man denn nun verfolgen soll. Ich fühle mich gestresst und versuche, der Problematik mit mannigfaltigen parallel nebeneinander herlaufenden Bildschirmen, Live-Tickern, Streams und Übertragungen Herr zu werden. Multi-Tasking ist gefragt.

Read more
Ich hatte Hunger

Ich hatte Hunger

Am Bundesstützpunkt riet mir eine Vorbildfunktion bei einer gemeinsamen Trainingseinheit zu einer Ernährungsumstellung und auch das Aushängeschild des deutschen Triathlonsports, seinerseits Olympiasieger, berichtet in seiner Biografie von einer strengen Reis und Obst Diät im Vorfeld der Spiele. Eine Essstörung, welche ich öffentlich natürlich nie derart betiteln würde, sorgte dafür, dass ich besonders in den intensiven Sommermonaten regelmäßig nachts wach wurde. Ich hatte Hunger.

Read more
Von Elefanten und Träumen

Von Elefanten und Träumen

Dass das, was wir vorfanden, ein Symptom der Entwicklung sein könnte, die sich langsam, aber merklich überall breitmacht und ja, die nichts anderes ist als der verdammte Klimawandel, von dem manche tatsächlich schon seit über zwanzig Jahren predigen, war irgendwie kein Thema. Und ja, vielleicht hatten wir auch wirklich einfach nur Pech (bzw. ich Glück) und in den nächsten Märzwochen gibt es in Seefeld traumhaften Schnee wie eh und je. Aber vielleicht sind wir auch manchmal sehr gut darin, die Augen vor der Realität zu verschließen.

Read more

Das war hart!

Unser Blogger und Triathlon Profi Jannik Schaufler schreibt über Training im Winter, Leistungsvorgaben im Hinterkopf und den Konflikt zwischen Socializing und Einhaltung individueller Trainingsprogramme. Die Gedanken und Einsichten eines jungen Profis auf dem Sprung zu größeren Aufgaben.

Read more